Nenngeld

Aus BdF-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Nenngeld

Nenngeld ist eine andere Bezeichnung für "Startgeld". Bisweilen wird hierfür auch der Begriff der "Meldegebühr" verwendet.

Regelungslage

Der Deutsche Fernschachbund e.V. (BdF) kennt nenngeldfreie und nenngeldpflichtige Spiel- und Turnierangebote.

Zu den nenngeldfreien Angeboten zählen unter anderem die Jugend- und Juniorenturniere, die BdF-Pyramiden und auch die Turniere zu Chess960. Für Aufstiegsturniere und Allgemeine Turniere fällt ein Nenngeld von jeweils ca. 2,50 Euro an. Eine Übersicht enthält die BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag "Turniere/Turnierangebote". Für speziell ausgeschriebene Turniere wird ein jeweils festgesetzes Nenngeld mit der Ausschreibung bestimmt.

Warum Nenngelder?

Die Nenngelder dienen vor allem der Finanzierung des BdF-Angebots, sie haben eine erhebliche Bedeutung aber auch in Zusammenhang mit dem Schutz der Mitglieder vor Unsportlichkeiten.

Index

Der Weltfernschachverband ICCF erhebt eigene Nenngelder, die ebenfalls der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag "Turniere/Turnierangebote" entnommen werden können, natürlich auch der Website des ICCF.

Persönliche Werkzeuge