Organisation

Aus BdF-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Organisation/Regelwerk

Der Deutsche Fernschachbund e.V. (BdF) verfügt über ein Regelwerk, das über Jahrzehnte gewachsen ist und sich bewährt hat. Es regelt so viel wie nötig und lässt so viel Freiraum wie möglich.

Wichtige einzelne Regelungen

Das qualifizierte Regelungssystem besteht vor allem aus

Es bildet die Grundlage für das fernschachliche Miteinander und für die nachvollziehbare und berechenbare Bewertung sowie Entscheidung in Unstimmigkeiten zwischen den Partnern.

Auslegungshilfen

Für die wesentlichen Regelungen sind Kommentare verfügbar, die bei der Auslegung von einzelnen Bestimmungen helfen. Sie berücksichtigen dabei u.a. auch die Beschlüsse, die von vereinsinternen Spruchgremien in früheren Streitfällen getroffen worden sind. Die Kommentierungen sind auf der Website des BdF jeweils dort zu finden, wo auch die Regelungen selbst zur Verfügung stehen.

Vereinsinterne Spruchstellen

Unabhängige Entscheidungen bei Konflikten im Spielsystem werden dann erforderlich, wenn sich die Spielpartner in seltenen Fällen nicht allein einig werden. Erstentscheidungen werden von den Turnierleitern getroffen. Die Turnierleiter des BdF zeichnet eine große Erfahrung, Engagement und natürlich Regelkunde aus. Ihr ehrenamtlicher Einsatz unterstützt den ungestörten Fernschachbetrieb und räumt etwaige Problemsituationen schnell und kompetent aus. Darüber hinaus stehen die Turnierleiter im Rahmen ihres Aufgabengebiets auch als Ansprechpartner Rede und Antwort.

In einer nächsten Instanz kann dann der Turnierausschuss angerufen werden. Grundsätzlich steht dann als letzte Stelle im vereinsinternen Rechtsprechungssystem noch der Spielausschuss bereit, der die Entscheidungen des Turnierausschusses überprüft, sofern er angerufen werden kann und wird.

Für den Fall, dass sich ein Mitglied in Konflikten außerhalb des Spiel- und Turnierbetriebs ungerecht behandelt fühlt und eine einvernehmliche Klärung mit den zuständigen Organen des Vereins nicht erreicht wird, kann der Ehrenrat angerufen werden.

Sanktionen, die bis zum Ausschluss vom Spielbetrieb oder sogar aus dem Verein gehen können, schützen die Gemeinschaft vor unsportlichen und auch den Verein schädigenden Verhaltensweisen.

Fundstelle auf der Website des BdF

Das vollständige Regelwerk kann der BdF-Homepage unter dem Navigationseintrag "Offizielles/Regelwerk" entnommen werden. BdF-Homepage

Allgemeine Hinweise zur Rechtsanwendung

In den vereinsinternen Konfliktverfahren und hinsichtlich der Anwendung des Rechts sowie zur Auslegung von Rechtsfragen folgen die vereinsinternen Stellen den Grundsätzen und Methoden, wie man sie aus dem staatlichen Rechtssystem kennt.

In knapper Form sind hierzu Ausführungen auch im BdF-Wiki zu finden, und zwar zum Stichwort Allgemeine rechtliche Auslegungsregeln. Diese beschränken sich auf die wichtigsten Aspekte und orientieren sich an Diskussionen, die in den Foren des Vereins unter den Mitgliedern geführt worden sind.

Index

Persönliche Werkzeuge